Verhalten nach der Operation oder
der Zahnentfernung

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
bitte beachten Sie nach dem operativen Eingriff in örtlicher Betäubung folgende Punkte:

  • keine aktive Teilnahme am Straßenverkehr für mehrere Stunden
  • zur besseren Blutgerinnung circa 30 Minuten auf den Tupfer beißen (bei erneuter Blutung auf ein sauberes, feuchtes Stofftuch beißen)
  • essen und trinken erst nach Abklingen der Betäubung
  • Medikamente wie verordnet einnehmen
  • ab dem Tag nach dem Eingriff für eine Woche zwei bis drei Mal täglich mit chlorhexidinhaltiger Lösung vorsichtig spülen
  • als Schwellungsprophylaxe die ersten drei Tage ein feucht-kaltes Tuch von außen auf die Wundregion legen (direkten Hautkontakt mit Eispackungen vermeiden)
  • nicht rauchen und keinen Alkohol trinken
  • möglichst auf Kaffee, Schwarztee und Cola für circa drei Tage verzichten
  • zur Schonung der Wunde auf krümelige und harte Speisen verzichten sowie wenig Milchprodukte zu sich nehmen
  • keine körperlichen Anstrengungen wie Sport oder Saunabesuch während einer Woche
  • vorsichtiges Zähneputzen am Tag nach dem Eingriff unter Schonung der Wundregion (starkes Spülen vermeiden)
  • möglichst wenig sprechen, um die Nähte zu schonen
  • eine leicht eingeschränkte Mundöffnung ist nach dem Eingriff normal

Für Fragen sind wir unter der Telefonnummer 03329 63340 oder unter der E-Mail-Adresse info@dr-alter.de jederzeit gern für Sie erreichbar.

Ihr Praxisteam Dr. Alexander Alter wünscht Ihnen gute Besserung!

Verhalten nach der Implantation

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,
bitte beachten Sie nach der Implantation in örtlicher Betäubung folgende Punkte:

  • keine aktive Teilnahme am Straßenverkehr für mehrere Stunden
  • essen und trinken erst nach Abklingen der Betäubung
  • Medikamente wie verordnet einnehmen
  • am Tag nach der Implantation zwei bis drei Mal täglich mit chlorhexidinhaltiger Lösung vorsichtig spülen
  • als Schwellungsprophylaxe die ersten drei Tage ein feucht-kaltes Tuch von außen auf die Wundregion legen (direkten Hautkontakt mit Eispackungen vermeiden)
  • nicht rauchen und keinen Alkohol trinken
  • möglichst auf Kaffee, Schwarztee und Cola für circa drei Tage verzichten
  • zur Schonung der Wunde auf krümelige und harte Speisen verzichten sowie wenig Milchprodukte zu sich nehmen
  • keine körperlichen Anstrengungen wie Sport oder Saunabesuch während einer Woche
  • vorsichtiges Zähneputzen am Tag nach dem Eingriff unter Schonung der Wundregion (starkes Spülen vermeiden)
  • möglichst wenig sprechen, um die Nähte zu schonen
  • nach Knochenaufbau in der Kieferhöhle (Sinuslift):
    – leichtes Nasenbluten für zwei bis drei Tage ist normal
    – nicht schnauben, niesen nur mit geöffnetem Mund
    – Nasenspray bei angeschwollenen Nasenschleimhäuten benutzen

Für Fragen sind wir unter der Telefonnummer 03329 63340 oder unter der E-Mail-Adresse info@dr-alter.de jederzeit gern für Sie erreichbar.

Ihr Praxisteam Dr. Alexander Alter wünscht Ihnen gute Besserung!

Links zu:

www.praxis-gastmeier.de (Praxis Dr. med. Knud Gastmeier)
www.oralpath.de (Zentrum für Oralpathologie)
www.kzvlb.de (Kassenzahnärztliche Vereinigung Land Brandenburg)
www.lzkb.de (Landeszahnärztekammer Brandenburg)
www.dginet.de (Deutsche Gesellschaft für Implantologie)
www.dgzmk.de (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)
www.zm-online.de (Zahnärztliche Mitteilungen)
www.sirona.de (Sirona. The Dental Company)

Wissenswertes:

Artikel „Ein Odontom als Durchbruchhindernis“ (zm-online – Zahnärztliche Mitteilungen)


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen